Start
Typen
Städte

Klingenthal

Bad Schandau


Brandenburg

Chemnitz

Cottbus

Dessau

Dresden

Erfurt

Frankfurt/Oder

Gera


Görlitz

Halberstadt















Vorgänger
Im Einsatz
Im Ausland
Arbeitswagen
Museumswagen
Abseits der Schiene
Dessau 35
Gästebuch
Impressum
Links
Recherche
Quellenverzeichnis
www.rekowagen.de
www.trambudgie.de
Letzte Änderung dieser Seite: 2.8.2004: GR-Daten ergänzt.
www. Gothawagen .de - Klingenthal
Plauen 72 ex Klingenthal ET 198 06 am Oberen Bahnhof, 7.8.1991 Nach Einstellung des Betriebs der Klingenthaler Bahn kamen die Gothawagen nach Plauen, wo Tw 72 ex Klingenthal ET 198 06 am 7.8.1991 am oberen Bahnhof steht. Die vom Plauener rot/weiß abweichende rote Farbgebung erinnert etwas an die frühere Reichsbahn-Lackierung, auch wenn das elfenbeinfarbene Fensterbahn fehlt.
Foto: Christoph Heuer.
Vom 14. Mai 1917 bis zum 4. April 1964 verkehrte eine elektrische Schmalspurbahn von Klingenthal nach Sachsenberg-Georgenthal im Vogtland. Betreiber waren die Königlich Sächsische Staats-Eisenbahn bzw. die Deutsche Reichsbahn. Dem Charakter nach war diese Bahn eine Überlandstraßenbahn, die in Klingenthal im Straßenraum fuhr.
Als 1956 die Erneuerung des Wagenparks für den Personenverkehr anstand, beschaffte man zwei Straßenbahnzüge des Typs ET54/EB54 (LOWA-Wagen). 1958 kamen zwei weitere Züge, diesmal Gothawagen T57/B57. Die Lackierung war rot/elfenbein, wie für elektrische Eisenbahn-Triebwagen üblich. Anstelle der Glocke waren eine Hupe und eine Signalpfeife eingebaut. Ansonsten glichen die Fahrzeuge allen anderen Gothawagen. Die Nummern lauteten ET 198 05 und ET 198 06 für die Triebwagen und EB 198 05 und EB 198 06 für die Beiwagen.
Aufgrund des schlechten Gleiszustands und Konflikten mit dem Straßenverkehr verkehrte die Bahn letztmalig am Samstag, 4. April 1964. Die Straßenbahn-Fahrzeuge kamen nach Plauen.

Gothawagen bei der Deutschen Reichsbahn (Strecke Klingenthal - Sachsenberg-Georgenthal)
Nummer
Typ
Baujahr
Herkunft
Verbleib
Bemerkungen
Triebwagen
ET 198 05 T57 1958
1964 nach Plauen 73, 1995 nach Bad Schandau 3II 1975 GR Raw Sw
ET 198 06 T57 1958
1964 nach Plauen 72" 1975 GR Raw Sw, 1992 nach Klingenthal als Denkmal
Beiwagen
EB 198 05 B57 1958
1964 nach Plauen 13, 1989 nach Brandenburg 288, 1992 verschrottet 1975 GR Raw Sw
EB 198 06 B57 1958
1964 nach Plauen 12II, 1988 nach Brandenburg 289, 1992 verschrottet 1974 GR Raw Sw
Aktuell noch existierende Fahrzeuge sind fett geschrieben.