Start
Typen
Städte

Woltersdorf


Tabelle

Statistik

Bad Schandau


Brandenburg

Chemnitz

Cottbus

Dessau

Dresden

Erfurt

Frankfurt/Oder

Gera


Görlitz

Halberstadt















Vorgänger
Im Einsatz
Im Ausland
Arbeitswagen
Museumswagen
Abseits der Schiene
Kurioses
Restaurierung
Im Modell
Gästebuch
Impressum
Links
Recherche
Quellenverzeichnis
www.rekowagen.de
www.trambudgie.de
Letzte Änderung: 11.10.2008: Verbleib Bw 88 ergänzt, Zugang ex Dresden 201 602 ergänzt.
www. Gothawagen .de - Woltersdorf
Woltersdorf 30 ex 28 ex 12II ex Schwerin 21 an der Haltestelle Berliner Platz, 2001 In Woltersdorf sehen die Gothawagen einer gesicherten Zukunft entgegen. Der 1995 modernisierte Wagen 30 steht hier am 31. August 2001 an der Haltestelle Berliner Platz.
Foto: Christoph Heuer.
Die Straßenbahn von Woltersdorf/Schleuse zum S-Bahnhof Rahnsdorf der Berliner S-Bahn erhielt 1977 ihre ersten Gothawagen. Es waren dies drei Triebwagen und vier Beiwagen aus Schwerin. Da keine Wendeschleifen vorhanden sind, waren es Zweirichter. Vor dem Einsatz in Woltersdorf wurden die Wagen in Magdeburg aufgearbeitet und dabei teilweise den grundinstandgesetzten Wagen des RAW Schöneweide angeglichen. So entfielen die Zierleisten, kamen neue kombinierte Brems-/Rückleuchten zum Einbau und die Innenverkleidung wurde von Hartfaserplatten auf Sprelacart geändert.
1978 folgten zwei weitere Triebwagen aus Dessau, die in eigener Werkstatt angepasst wurden. Ab 1979 bildeten diese neun Wagen zusammen mit einem Reko-Beiwagen (Nr. 87) den gesamten Bestand der Woltersdorfer Straßenbahn für den Personenverkehr.
1986 kam ein sechster Gotha-Triebwagen aus Dresden nach Woltersdorf. Auch dieser Wagen wurde in Magdeburg hergerichtet. Als letzte Wagen wurden 1986 und 1987 die beiden ex-Dessauer Wagen in Magdeburg behandelt.
1993 kam der letzte Dessauer T57 nach Woltersdorf. Dieser Wagen kam aber nicht zum Einsatz, sondern diente nur als Ersatzteilspender.
1995 und 1996 gingen die Wagen 27, 28, 30 und 32 nach Mittenwalde zur Mittenwalder Gerätebau GmbH, um dort modernisiert zu werden. Dies beinhaltete teilweise neue Verblechung, einen neuen Fußbodenbelag, stoffbezogene Sitze, Druckknopf-Türöffner für den Fahrgast, statische Umformer und ein vergrößertes Stirnfenster mit neuen Scheibenwischern. Zuletzt wurde auch Tw 31 im jahr 2008 modernisiert. Der nicht modernisierte Wagen 29 war zeitweilig abgestellt.
Die Beiwagen 88, 89 und 90 erhielten in eigener Werkstatt eine HU, wobei Bw 88 die Alu-Zierleisten wiederbekam, wie er sie bei der Auslieferung getragen hatte.
Insgesamt sehen die Gothawagen in Woltersdorf einer gesicherten Zukunft entgegen.

Gothawagen in Woltersdorf
Nummer
Typ
Baujahr
Herkunft
Verbleib
Bemerkungen
Foto
Triebwagen
12II T59 1960 1977 ex Schwerin 22III 1978 in 28, 1987 in 30II
Foto
13II T59 1960 1977 ex Schwerin 21III 1978 in 27
Foto
23 T59 1961 1977 ex Schwerin 24II 1978 in 29
Foto
30 T57 1959 1978 ex Dessau 42II 1987 in 28II
Foto
31 T57 1959 1986 ex Dresden 213 206, 1975 ex Dresden 213 013, 1971 ex Dresden 1591", 1966 ex Chemnitz 808
1975 GR RAW Schöneweide Foto
38 T59 1960 1978 ex Dessau 44II 1987 in 32
Foto als Tw 38
Foto
(o.Nr.) T57 1959 1993 ex Dessau 43II 1993 verschrottet in Woltersdorf Ersatzteilspender Foto
(o.Nr.) T57 1957 8.10.2008 ex Dresden 201 602, 1992 ex 213 108, 1971 ex 1578''

1991 Kinderbahn, 1997 an Theater der Jugend, in Woltersdorf Ersatzteilspender  
Beiwagen
26 B59 1961 1977 ex Schwerin 67 1978 in 88, 7.10.2008 nach Chemnitz Hbw 9xx

Foto
89 B59 1960 1977 ex Schwerin 64II

Foto
90 B59 1960 1977 ex Schwerin 65II

Foto
92 B59 1961 1977 ex Schwerin 66 2006 zerlegt
1977 - 1979 ABw in Magdeburg
Foto
Aktuell noch existierende Fahrzeuge sind fett geschrieben.